BOLD Aufruf

COVID-19 (das Coronavirus) bestimmt die Schlagzeilen und unser öffentliches wie privates Leben. Ein paradoxer Zustand, während die einen das Coronavirus und deren Auswirkungen komplett ignorieren, arbeiten andere an ihrer Leistungsgrenze um Versorgung und medizinische Betreuung aufrecht zu erhalten. Unsere Gesellschaft erlebt gravierende Veränderungen – und diese heißt es zu DOKUMENTIEREN!

BOLD ruft weltweit alle Fotografen, Interessierte und Künstler auf, die freie Zeit zu nutzen und uns weltweit die Bilder zur Krise zu liefern. Das können Reportagen oder Einzelfotos vom aktuellen Geschehen sein, Plätze, Sehenswürdigkeiten und Orte, Helfer und Betroffene, Verzweiflung, Hoffnung aber (und vor allem) auch künstlerische Interpretationen der aktuellen Lage. Wir wollen in einem internationalem Kunstprojekt alle Gesichter dieser weltweiten Krise zeigen! Helft uns, dieses Projekt umzusetzen, und sendet Eure Fotos und Reportagen an: covid-19@bold-pictures.eu

WICHTIG! Eure Bilder sollten JPGs (Größe: ca. DIN A4 / 3510px x 2480px, 300dpi, RGB) sein und Eure Mail folgende Infos enthalten: Ort und Zeit der Aufnahme(n), kurze Beschreibung was zu sehen ist, Euren Namen, Telefon, E-Mail-Adresse sowie Eure Internet-Adresse (wenn vorhanden / u. a. für © Nennung). Mit der Teilnahme an unseren BOLD PICTURES PROJECT erklärt Ihr Euch damit einverstanden, dass wir Eure Bilder im Rahmen dieses Projekts veröffentlichen (ausschließlich BOLD online & print) sowie für BOLD THE MAGAZINE, BOLD SPECIALS, Ausstellungen und BOLD BÜCHER/BILDBÄNDE nutzen können (immer natürlich inkl. © Nennung). Erzielte überschüssige Gewinne werden gemeinnützigen Hilfsorganisationen zur Verfügung gestellt.

Bitte teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.