Auf der Reeperbahn nachts um halb elf

Leere Bordelle, geschlossene Kneipen: Tote Hose auf Hamburgs berühmt-berüchtigter Vergnügungsmeile. Die Hamburger Fotografin Andrea Küppers, streifte für BOLD durch das nächtliche Hamburg und fing den Ausnahmezustand für uns mit Ihrer Kamera ein.

Andrea Küppers wurde im Niederrhein in Deutschland geboren. Während ihres Studiums der Sozialwissenschaften in Wuppertal entdeckte sie ihre Leidenschaft für die Fotografie. Da sie in der Szene schnell bekannt wurde, wurde ihr eine Ausbildung bei einer bekannten Werbeagentur in Wuppertal angeboten. In den folgenden Jahren assistierte sie prominenten Fotografen in den USA und in Europa. 1997 begann sie ihre Karriere als freiberufliche Fotografin in Hamburg. Seitdem arbeitet sie sehr erfolgreich in verschiedenen Genres wie Werbung, Kunst, Dokumentation und Editorials. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Erfassung von Authentizität und Emotionen. „Ich liebe einfach, was ich tue“, sagt Andrea. „Es macht mich dankbar, all diese verschiedenen Bereiche zu durchstreifen und all diese faszinierenden Arten von Menschen zu treffen. Mein Ziel ist es, meine Leidenschaft mit dem Streben nach ultimativer Perfektion zu verbinden, um Bilder zu schaffen, die umfassende Geschichten erzählen.“ LinK: andreakueppers.com

Fotos

Menschenleer: Hamburg St.Pauli bei Nacht, April 2020

Fotografin: Andrea Küppers

Bitte teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.